schwarz-weiss oder farbig?

Viele meiner Fotos zeige ich nur in schwarz-weiss, weil ich es einfach liebe.

Die Wirkung eines Fotos in Farbe oder schwarz-weiss ist komplett unterschiedlich und hat oft eine ganz andere Bildaussage. Ich liebe oft beide Versionen und es kommt auch immer auf die eigene Stimmung oder das Thema an. Es gibt aber auch Fotos, bei denen ich grundsätzlich die Farbversion bevorzuge, weil der Hintergrund hier einfach wichtig ist und in SW einfach zu unruhig wirkt.  

Die „Knopfdruck-Umwandlung“ ist aber der falsche Weg

Entscheidend hier ist, dass ein Foto erst einmal bearbeitet wird und wenn das farbige fertig ist sieses nicht einfach nur mit einem „klick“ in SW umwandelt! Nein auch ein SW-Foto muss speziell nachbearbeitet werden.  

Am Anfang steht immer das Foto aus der Kamera.

   

Das obige Ausgangsfoto wurde in Lightroom und Photoshop erst einmal nach meinen Vorstellungen bearbeitet…

Weissabgleich,  Haut, Dodge & Burn, Bildschnitt usw. muss einfach sein…

 

Erst wenn die Farbversion für mich stimmig ist, wird daraus eine SW-Version bearbeitet.

und hier wird nicht per „Knopfdruckumwandlung“ ein SW-Foto erstellt, sondern auch hier wird richtig bearbeitet und entsprechende „Farbwerte“ in der Schwarzweissbearbeitung angepasst und auch die Tiefen, Kontraste und Lichter nocheinmal bearbeitet.

   

Hört aber auf in Fotogruppen zu fragen?

Macht EUER Ding und fragt nicht danach. Wenn Du SW magst dann zeig auch nur das SW! Wenn du Farbe magst dann zeig es in Farbe aber um Himmels Willen mach DEIN eigenes Ding!!!! Es wird immer Menschen geben die mehr Farbe mögen oder SW … scheiss drauf… wenn dir eine Version gefällt dann steh dazu und verunsichere dich nicht selbst von Meinungen anderer!!!  

Lust auf mehr?

Auf meinen Workshops zeige ich Euch hier meinen Workflow zum Thema schwarz-weiss bzw. monochrome … siehe Workshops zur Bildbearbeitung.